17. August 2012

Vegan Wednesday #2


Mein Morgenessen bestand aus einem Griessköpfchen (Hartweizengriess mit Reismilch gekocht) mit halbgefrohrener Erdbeer-Bananencreme. Mit Zimt. :)

Im Lauf des Morgens verdrückte ich noch einen Apfel.


Mittags: allerbester Taboulé-Salat aus Bulgur mit Gurke, Tomate und Peperoni. Dazu Bohnensalat und ein bisschen Harissa (scharfe Würzpaste). Alles mitgebracht von einer lieben Bürokollegin <3.


Am Abend füllte ich ein Pitabrot mit Essiggurken, Spinat und Sauce. Dazu noch zwei Gläser grünen Smoothie aus Banane, Apfel und Spinat.


Alles in allem würde ich sagen mein erster Vegan Wednesday, ist für eingefleischte (haha- was für ein Wortspiel) Fleischesser, im Gegensatz zu diesem, sicher überzeugender. Aber ich ess nunmal gerne so und nach der Völlerei am Tag vorher (Grillen mit allem drum und dran) war das genau richtig. :)

Mehr Infos zum Vegan Wednesday gibt es beim Klick auf das Logo in der Sidebar!

Auf Pinterest ist die Galerie von letzter Woche online, ich finde das sieht superlecker aus.

Kommentare:

  1. ...was ist ein Griessköpfchen?...
    ...mmhhhh....pitabread...

    ♥liche-vegane-grüße, miss viwi from veggietoria.wordpress.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh also ich hab dafür einfach Hartweizengriess mit Reismilch gekocht und dann in so eine kleine Form gefüllt und abkühlen lassen. Wir sagen dazu Griessköpfchen :)
      Präzisiere das im Beitrag noch :D

      viele Grüsse zurück!

      Löschen
  2. ich hab leider dauernd pitabrot das auseinerander fällt... woher ist deins?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Pitabrot ist von der Eigenmarke von Coop ("Qualité & Prix"). Ich muss aber auch immer höllisch aufpassen, dass es nicht auseinanderfällt. :)

      Löschen