18. August 2012

Fleischersatz?

Oft, sogar sehr oft, werde ich gefragt ob ich denn Fleisch nicht vermisse. Meine Antwort, nein ganz und gar nicht wird schnell abgetan und man geht über zu der Beteuerung, dass man Fleisch selbst viel zu gern isst um zu verzichten.
Auch ich ass Fleisch gern, sehr gern sogar. Warum? Weil es lecker schmeckt, ganz einfach. Trotzdem vermisse ich es nicht. Ich schreibe das mit einem echt gutem Gewissen, kein einziges Mal seit der Umstellung, dachte ich mir: Jetzt hätt ich Lust auf Fleisch. Nie, wirklich.

Fleisch kriegt die meisten Aromen erst mit der Zubereitung. Beim Würzen und Braten oder Räuchern. Niemand isst rohes, ungewürztes Fleisch.
Wenn ich also mal Lust auf etwas "fleischiges" hätte, dann würzte ich eben meinen Fleischersatz mit Fleischgewürz, sozusagen leidfreies Fleisch. Dabei geht es nicht um das Produkt an sich, sondern um den Geschmack. Röstaromen, Zubereitungsart usw.

Ich sehe nicht ein, dass Leute damit ein Problem haben. Nur weil ich Veganerin bin, muss ich doch nicht auf etwas was halt nach Fleisch schmeckt oder aussieht verzichten. Omnis sind oft der Ansicht, man müsse jetzt plötzlich alles hassen was Fleisch ähnelt oder Fleischform hat.
Ich sag auch nicht warum haben deine Fleischbällchen eine Falafelform? Vielleicht waren die Falafel ja vor den Fleischbällchen da, willst du da unbedingt ein pflanzliches Produkt kopieren? Nur weil ich eine Vegi-Wurst esse, heisst das noch nicht dass ich unbedingt etwas möchte, das aussieht wie Wurst. So eine Wurstform ist nunmal praktisch. Auch esse ich Veggie-Wurst, obwohl ich "echter" Wurst nie viel abgewinnen konnte. Also ist das wohl kein Akt der Verzweiflung, weil ich unbedingt etwas möchte was mich an Fleisch erinnert.
Bratlinge erinnern nun mal an Burger, egal aus was sie sind. Sojaschnetzel sehen nun mal aus wie Geschnetzeltes. Veggie-Aufschnitt ist auch rund und flach, was nicht  unbedingt überraschend ist, wenn man bedenkt, dass er gut für aufs Brot sein soll. :)
Das ist doch egal, die Form ist immer der Weiterverwendung angepasst.
Ausserdem irgendwo sind den Formen ja auch Grenzen gesetzt. Mein Fleischersatz könnte von mir aus gerne eine Sternchenform haben, wird aber schwer umzusetzen sein.
Und warum hat das Steak von den Omnis nie eine Rinderform? Ok, ich hör ja schon auf, aber ich finde es einfach superunüberlegt wenn jemand kommt mit, aber warum muss dann dein Produkt eine Fleischform haben. Nicht mal dein Fleisch hat eine Fleischform.

Apropos Fleischersatz, total blödes Wort.

Worauf ich eigentlich hinauswill, ich habe da was getestet.

Probiert: Sojaaufstrich von Alnatura, wie Leberwurst
Schmeckt mir nicht.

Sachen gibt's.

Kommentare:

  1. Das kenn ich sehr gut. Von wegen "In Wirklichkeit willst du doch Fleisch essen oder warum sonst isst du Sojawürstchen? Dann könnten die doch auch 'ne andere Form haben. Das ist ja jetzt echt ganz schön inkonsequent von dir!"

    Dieser Artikel von Casimodo gibt eine sehr gute Antwort auf die Frage, warum Veganer Fleischprodukte 'nachmachen': http://casimodo.tumblr.com/post/22511307683/warum-machen-vegetarier-veganer-so-oft-fleischprodukte

    PS: Den Sojaaufstrich von Alnatura mag ich auch nicht. (;

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh super, danke für den Artikel.
      Das sagt zu einem grossen Teil das aus, was ich wollte, nur irgendwie in schöner und verständlicher. ;)

      Löschen
  2. Hi Gina!
    Also ich habe auch keine Gelüste nach Fleisch, finde Fleisch aber auch nicht per se eklig. Wenn meine Omni-Mitbewohner Wurst in den Kühlschrank legen wollen, dürfen sie das natürlich ruhig tun, ohne dass ich sie schief angucke.
    Trotzdem, diese Hähnchenschlegel oder Shrimps etc., dei es von Vantastic Foods beispielsweise gibt, würden bei mir nicht in die Tüte kommen. Die finde ich irgendwie unnötig. Außerdem denke ich, da wird mit Aromen nachgeholfen?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!
      Nein ich finde Fleisch auch nicht eklig, da ich noch zuhause wohne und meine Schwester und Mama Omnis sind, werd ich auch dauernd konfrontiert mit Fleisch/Fisch/Käse usw.
      Ich denke diese Produkte, die gezielt etwas ersetzen wollen enthalten viele Aromen. Irgendwoher muss der "typische" Geschmack ja kommen ;)
      Probieren würde ich die schon (Neugier ^.^). Grundsätzlich denke ich, es ist schon ein wenig abartig Tierprodukte so nah wie möglich zu kopieren, aber falls das einigen hilft sich für eine fleischfreie Ernährung zu entscheiden, finde ich es toll
      Viele Grüsse

      Löschen
  3. Ich versteh die argumentation nicht wirklich. Ich kann verstehen dass manche leute fleisch was sie eklig finden nicht direkt nachproduziert haben wollen aber... würstchen fand ich nicht eklig, dass sieht nicht nach tier aus und sieht auch mit tofu nicht nach tier aus.
    Als ich einmal "meerestiere" probiert habe wurde mir allerdings schlecht..

    AntwortenLöschen