11. August 2012

fruchtiges Quinoa

fixfertig für die Arbeit :)
Eine Mischung aus frischen Früchten und süssem Quinoa? Oh ja, und das schmeckt wirklich toll. Die Zubereitung ist so einfach, die darf sich fast nicht Rezept nennen. :)

Zutaten
  • Quinoa, pro Person etwa 80g (oder 1/2 cup)
  • Doppelte Menge Apfelsaft (bei mir naturtrüber)
  • Früchte nach Belieben (Aprikose, Nektarine und 2 Äpfel bei mir, aber Beeren oder exotische Früchte eignen sich genauso)
  • 1/2 Zitrone
  • frische Minzblätter (Pfeffer- und Zitronenminze)
Das Quinoa im Apfelsaft nach Anleitung auf der Packung kochen. Bei mir waren das 10 Minuten köcheln lassen, dann vom Herd nehmen und noch 5 Minuten quellen lassen.
Die Früchte klein schneiden. Zitrone auspressen und den Saft über die Früchte verteilen. Minzblätter klein hacken. Alles mit dem kalten Quinoa vermischen. 
Am besten schmeckt es frisch aus dem Kühlschrank.

Im Originalrezept, das von Amy stammt, werden Mandelblättchen als Garnitur verwendet.

Kommentare:

  1. Quinoa in süss? Oh, coole Idee, hätte ich mich jetzt so nie getraut auszuprobieren. Ich mach Quinoa immer "nur" mit Salat oder als warm mit sonstigem Gemüse. Sieht aber wirklich lecker aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wahr, ehrlich gesagt, erst mein zweites Quinoagericht. Das erste war auch ganz klar herzhaft mit getrockneten Tomaten und Lauch. Aber diese süsse Variante hats mir echt angetan, falls du Dinge wie Milchreis magst, denke ich könnte dir süsses Quinoa auch schmecken. :)

      Löschen
  2. Ich bin auch ganz fasziniert von der Idee. In Apfelsaft kochen. Spannend.

    AntwortenLöschen
  3. oh, das probier ich sicher aus
    tolle Idee ;)

    AntwortenLöschen