28. August 2012

Tiere essen


Das Buch von Jonathan Safran Foer habe ich heute schon länger fertig gelesen. Dieser Mann hat meine volle Bewunderung für die enorme Recherchearbeit, die er gemacht hat. Es hat sich echt gelohnt, denn "Tiere essen" ist ein wirklich eindrückliches Buch.

Es wird mit fundiertem Wissen berichtet. Im Buch erzählen verschiedene Leute aus ihrer Sichtweise über den Konsum von Fleisch, der Fleischproduktion oder Verbesserungsvorschlägen zu Haltungsbedingungen usw. Immer wieder werden Zitate eingebaut von Tierschützern, aber auch von Konzernchefs und "einfachen" Mitarbeitern aus Mastbetrieben. Genau diese verschiedenen Sichtweisen machen es aus, es wirkt abwechslungsreich und man erhält einen Überblick, wie es läuft. Er berichtet viel von eigenen Erfahrungen, die er gemacht hat.
Eigentlich will ich gar nicht allzu viel zum Buch schreiben, ich empfehle es wirklich jedem.

Die Aussagen beziehen sich auf Statistiken und Recherchen in den USA, die Fakten zu Deutschland waren in meiner Version des Buches hinten aufgeführt. 

(Ausserdem bin ich dankbar, da zu leben wo nicht riesige Mastbetriebe nebenan sind. Wo ab und zu noch Landidylle herrscht mit Kühen auf riesigen Weiden und Hühnern, die das Tageslicht kennen.
Ich weiss das ist nicht die Realität der Fleischproduktion, aber es gibt irgendwie Hoffnung.)

Kommentare:

  1. Das Buch will ich schon seit EEEEEeeewigkeiten lesen. Jetzt erst recht ;pp

    AntwortenLöschen
  2. Danke, gleich mal auf den Wunschzettel packen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerngeschehen. :)
      Es ist wirklich gut, ich habe viel Neues erfahren. (Obwohl ich schon viel recherchiert und andere Bücher gelesen habe zum Thema..)
      Würd mich freuen von dir zu lesen, wie du's gefunden hast. :)

      Löschen
  3. beim Lesen des Buches werden die diversen Scheuklappen vielleicht sogar ein wenig beiseitegeschoben
    (wenn man es zulässt)
    ja, tolles Buch!
    PS: ich befürchte zwar dass die Leute die es lesen sollten, gar nicht zur Hand nehmen, aber wer weiß ..

    lieben Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist wohl leider so.. :(
      "Es schmeckt doch so gut, so genau möcht ichs nicht wissen" Grrr, das enttäuscht mich oft :/
      lieben Gruss zurück :)

      Löschen
  4. Hallo!
    Das Buch habe ich nicht gelesen, dafür aber vor einiger Zeit das Buch von Nina Messinger: "Du sollst nicht töten!" Auch sehr empfehlenswert.
    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen