4. Juli 2012

Samses!

Heute ging es das erste Mal in ein vegetarisches Restaurant. Und zwar ins Samses in Zürich. Da gibt es nicht viel zu sagen, es hat einfach nur superlecker geschmeckt! Im Samses gibt's über Mittag ein Buffet, welches mit vielen veganen und einigen vegetarischen Köstlichkeiten punktet.
Abends ist es auch möglich von der Karte zu bestellen.
Da wir nicht allzu viel Zeit hatten, gab's für uns alles zum Mitnehmen.

Linsensalat, frittierte Blumenköhlchen
Spinat, Reis, Chili con Tofu (mjam!)
Meiner Kollegin, die Allesesserin ist, hat es auch super geschmeckt. Das einzige was wir ein wenig schade fanden, dass die Speisen nicht beschriftet waren. Uns wurde zwar alles sehr nett erklärt, aber wir standen anfangs schon ein bisschen überfordert rum. :)

Zum Dessert hatte ich ein Booja-Booja Schokoeis. Das schmeckt himmlisch nach dunkler Schokolade.

Allerallerbestes Schokoeis *.*
Samses, für mich sicher wieder einmal über Mittag. Aber als nächstes möchte ich meinen Vater(den ollen Fleischesser) davon überzeugen mal mit mir abends hinzugehen. :D

Kommentare:

  1. Ich liebe das Samses. Weisst Du ja :-)
    Und ich finde die fehlende Beschriftung dort gar nicht störend, weil es eh so klein und familiär ist. Da muss ich nur kurz dastehen und schon kommt wer und erklärt mir alles.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist toll! :)
      Hm, da hast du recht und wenn ich so darüber nachdenke, ist es wahrscheinlich so gewollt.
      Wir fühlten uns im ersten Moment ein wenig 'verloren', das wars wohl. :)

      Löschen